DUIY?

„DU it yourself!“ ist keine geschlossene Gruppe, sondern ein offener Kreis von Leuten, die in unserer Stadt [Duisburg] aktiv werden, um hier Veränderungen herbeizuführen und Räume für Kunst, Kultur und Politik zu schaffen. [mehr]

20.3: Veranstaltung im Rahmen der Duisburger Akzente „OHNE MOOS NICHTS LOS – KEIN STADTLEBEN OHNE KULTUR!?“

Unter dem Titel „OHNE MOOS NICHTS LOS – KEIN STADTLEBEN OHNE KULTUR!?“ findet am Donnerstag den

20.3 um 18 Uhr eine Veranstaltung (im Rahmen der Duisburger Akzente) im Audimax (Gebäude LA, Universität Duisburg-Essen / Audimax, Lotharstraße 65, 47057 Duisburg) statt. Da sich das Thema stark mit unserem „Arbeitsbereich“ überschneidet werden wir uns das ganze anschauen und würden uns freuen wenn ihr auch kommt, danach gibt es sicherlich noch genug Zeit zum plauschen und Pläne schmieden.

Hier der Ankündigungstext:

Viele Kommunen in Deutschland und insbesondere im Ruhrgebiet sind überschuldet. Bei den unumgänglichen Diskussionen über Einsparmöglichkeiten wird oft der Fokus auf Kultur als vermeintlich „freiwillige Leistung“ gelenkt. Kultur prägt aber maßgeblich Identität, Lebens- und Freizeitqualität einer Stadt. Wie lässt sich dieses Dilemma auflösen?

In einer Thementagung, die gemeinsam von einer studentischen Projektgruppe der Universität Duisburg-Essen unter Leitung von Armin Klaes und der Volkshochschule Duisburg organisiert wird, sollen möglichst konkrete Lösungsansätze gefunden und benannt werden.

Der „Macher“ der europäischen Kulturhauptstadt „Ruhr.2010“ und vormalige Kulturdezernent der Stadt Essen, Prof. Dr. Oliver Scheytt, wird zu Beginn der Tagung ein Grundsatzreferat halten. Von dem heute europaweit gefragten Kulturberater und Präsidenten der renommierten Kulturpolitischen Gesellschaft e. V. sind wegweisende Impulse für die Diskussion zu erwarten.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>